XSchließen

Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Dienstleistungen und Angebote zu unterbreiten, die Ihren Interessen entsprechen.

Mehr darüber und Parametrieren der Cookies

Die Dermis

Die Dermis ist eine außergewöhnliches Maschenwerk in einem Gel aus Glycoproteinen, in dem sich Kollagen- und Elastinfasern Die Dermis: Zwischenschicht in der Haut

verflechten und die Haut widerstandsfähig und elastisch machen.

Diese Aufbaumoleküle der Dermis werden von hochspezialisierten Zellen, den Fibroblasten, gebildet, die als echte „Fabriken“ für Fasern und wichtige Moleküle gesehen werden können. Mit dem Alter nehmen Anzahl und Aktivität der Fibroblasten ab. Die Fasern, die die Struktur der Dermis bilden, werden schwächer und brüchig, die Epidermis gibt nach, die Gesichtszüge prägen sich tiefer ein und es kommt zur Faltenbildung.

Die Dermis ist mit Gefäßen durchzogen. Es sind dort dünne und kleine Blutgefäße vorhanden, um der Haut die Nährstoffe, die sie für ihre verschiedenen Aufgaben benötigt, zuzuführen. Außerdem regulieren sie die Temperatur der Haut, indem sie sich erweitern oder zusammenziehen.

Die Fibroblasten: Bestandteile der Dermis

Fibroblasten sind die Hauptzellen der Dermis und für die Festigkeit und Dichte der Haut unentbehrlich. Sie besitzen nämlich die Fähigkeit, sämtliche Stützmoleküle der Haut wie etwa Kollagen und Elastinfasern herzustellen. Diese Moleküle sind für die Widerstandskraft und Elastizität der Haut unerlässlich. Die Fibroblasten synthetisieren außerdem die gelartige Grundsubstanz der dermalen Matrix.

Diese Substanz setzt sich aus Hyaluronsäure, Strukturproteinen (Glycoproteinen) und Proteoglycanen zusammen. Dermis und FibroblastSie füllt die Zwischenräume zwischen Fasern und Dermiszellen aus und sorgt für eine pralle, geschmeidige und gut mit Feuchtigkeit versorgte Haut. Die Fibroblasten besitzen eine schnelle Teilungsfähigkeit. Sie spielen bei sehr vielen Mechanismen eine Rolle und tragen aktiv zum Gewebereparaturprozess (Wundheilung) bei.

Wenn die Dermis nicht mehr funktioniert

Wenn die Zahl der Fibroblasten in der Dermis sinkt, werden die Abbauenzyme zahlreicher und der Wassergehalt der Haut nimmt ab. Es werden Falten sichtbar und die Haut verliert ihre Festigkeit.

Empfohlener reiner Wirkstoff:
A06 Hyaluronsäure LW: der reine Wirkstoff für bestehende Falten und Festigkeitsverlust der Haut